ZBW erfolgreich im audit berufundfamilie

ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft erhält Zertifikat für familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik

Kiel/Hamburg, 19. Oktober 2018:
Die ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft erhält erstmalig das Zertifikat audit berufundfamilie. Das Konsolidierungsaudit bestätigt der ZBW, einen wichtigen Beitrag zur Diversität und zur Erhöhung der Lebensqualität zu leisten.

Die ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft ist am 30. September 2018 für ihre familienbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden. Die ZBW zählt zu 14 Arbeitgebern, die das Verfahren zum audit berufundfamilie 2018 zum ersten Mal erfolgreich durchlaufen haben. Das Managementinstrument, das von der berufundfamilie Service GmbH angeboten wird, sorgt dafür, dass eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik nachhaltig gesteuert und umgesetzt wird.

Ulrike Ellendt, Referentin für Gleichstellung und Diversität der ZBW und Projektleiterin audit berufundfamilie, erklärt. „Ein familiengerechter Arbeitsplatz bietet Rahmenbedingungen, in denen Vereinbarkeit von den ZBW-Beschäftigten ganz selbstverständlich gelebt werden kann. Daneben braucht es eine Kultur, in der Vereinbarkeitsthemen einen festen Platz haben und eine lebensphasenorientierte und diversitätssensible Berücksichtigung erfahren. Für die Förderung von Chancengleichheit ist beides unerlässlich und daher auch ein zentrales Anliegen der Gleichstellungsarbeit an der ZBW.“

Für dieses Zertifikat hat die ZBW für ihre rund 270 Beschäftigten in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Programm umgesetzt. Dazu gehören unter anderem die Einführung eines Eltern-Kind-Zimmers, eine Kindernotfall- und ferienbetreuung in Kooperation mit externen Dienstleistern, die Konsolidierung und Erweiterung der Möglichkeiten zur Arbeitszeit- und Arbeitsortflexibilisierung sowie die systematische Kontakthaltung während Eltern- und Pflegezeiten. Im Rahmen der Ausarbeitung von Leitlinien wurden Grundsätze zum familienbewussten Führen diskutiert.

„Unser Erfolg im audit berufundfamilie zeigt, dass wir als familienfreundliche Einrichtung mit unseren bisherigen Konzepten richtig liegen“, so Thorsten Meyer, stellvertretender Direktor und verantwortlich für die Personalpolitik der ZBW.

In Zukunft plant die ZBW, in ihrer Personalpolitik weitere Vereinbarkeitsthemen umzusetzen, wie beispielsweise Transparenz über die Rolle und Aufgaben von Führungskräften bei der Unterstützung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie in den verschiedenen Teamebenen und die Entwicklung von Ansätzen zur Vereinbarkeit von Karriere mit Familienaufgaben. Außerdem soll das Informations- und Unterstützungsangebot zum Thema Pflege deutlich ausgeweitet werden.

Über das audit berufundfamilie und das audit familienbewusste hochschule

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses entscheidet ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium über die Erteilung des Zertifikats zum audit. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft. Nach drei Jahren können im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende personalpolitische Ziele vereinbart werden. Nur bei erfolgreicher Re-Auditierung darf der Arbeitgeber das Zertifikat weiterführen. Seit 1998 wurden über 1.700 Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit ausgezeichnet.

Pressebilder

Ulrike Ellendt und Thorsten Meyer im Eltern-Kind-Büro in der ZBW
Ulrike Ellendt und Thorsten Meyer im Eltern-Kind-Büro in der ZBW
JPG, 1 MB
Foto: © ZBW

Familienfreundlichkeit in der ZBW bedeutet u.a. Kindernotfall- und ferienbetreuung
Familienfreundlichkeit in der ZBW bedeutet u.a. Kindernotfall- und ferienbetreuung
JPG, 1 MB
Foto: © ZBW

 

Pressemitteilung als PDF herunterladen