International Journal for Re-Views in Empirical Economics - IREE

IREE ist eine neue Zeitschrift für die Publikation von Replikationsstudien in den empirischen Wirtschaftswissenschaften.

IREE ist als Open-Access-Journal ohne Autorengebühren angelegt, um eine möglichst große Zahl an Einreichungen und Sichtbarkeit zu erreichen. Es werden insbesondere Beiträge publiziert, die sich mit der Robustheit und Verallgemeinerbarkeit empirischer Befunde in den Wirtschaftswissenschaften beschäftigen. Nach einem erfolgreichen Peer-Review-Prozess, werden die verwendeten Daten und Programmierungen zusammen mit dem Manuskript veröffentlicht und im Datenarchiv von IREE gespeichert. Jeder Publikationsteil ist durch die Vergabe einer DOI zitierfähig.

Durch die Möglichkeit Replikationsstudien systematisch und unabhängig von ihrem Ergebnis zu veröffentlichen, können empirische Erkenntnisse in den Wirtschaftswissenschaften sowohl an Robustheit als auch Genauigkeit gewinnen und so als solide Basis für die Wirtschaftspolitik dienen.

Das International Journal for Re-Views in Empirical Economics wird gemeinsam vom DIW Berlin, der Leuphana Universität Lüneburg und der ZBW durchgeführt. Es wurde initial von der DFG gefördert (Laufzeit November 2016 bis April 2018). Seit Dezember 2018 wird IREE gemeinsam von ZBW und Joachim-Herz-Stiftung für zunächst weitere 2,5 Jahre finanziert.