Chefredakteur*in für die Zeitschriften Wirtschaftsdienst und Intereconomics

Für unseren Standort Hamburg.

Der Progammbereich C „Wissenstransfer Wirtschaftswissenschaften“ arbeitet an der Schnittstelle zu den Hauptzielgruppen der ZBW in wirtschaftswissenschaftlicher Lehre und Forschung. Hier sind die wirtschaftspolitischen Zeitschriften Wirtschaftsdienst und Intereconomics, das Open-Access-Repository um EconStor und das Fachportal EconBiz angesiedelt. Die ZBW gibt die wirtschaftswissenschaftlichen Zeitschriften Wirtschaftsdienst – Zeitschrift für Wirtschaftspolitik und Intereconomics – Review of European Economic Policy heraus. Die Zeitschriften befassen sich mit wirtschafts- und sozialpolitischen Themen, die in Deutschland bzw. in Europa aktuell diskutiert werden, und liefern fundierte Hintergrundinformationen für wirtschaftspolitisch relevante Diskussionen.

Wir suchen am Standort Hamburg zum 01.04.2019 für unsere Abteilung Wirtschaftsdienst Intereconomics Sie als

Chefredakteur*in für die Zeitschriften Wirtschaftsdienst und Intereconomics

Das Entgelt erfolgt nach EG 15 TV-L (Vollzeit – zzt. 38,7 Stunden/Woche).

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung „Wirtschaftsdienst Intereconomics“ und deren Interessenvertretung im Programmbereich C „Wissenstransfer Wirtschaftswissenschaften“
  • Identifizierung relevanter wirtschaftspolitischer Themen und Einwerbung von Beiträgen für die Zeitschriften
  • redigieren von Aufsätzen in Absprache mit den Autoren
  • Zusammenstellung der Hefte gemeinsam mit dem Redaktionsteam
  • Weiterentwicklung der Zeitschriften in Hinblick auf Reputation, Zielgruppen und digitale Potenziale
  • Repräsentation der Zeitschriften in Wissenschaft und Öffentlichkeit

Ihr Profil …

Erforderlich sind:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni oder FH; Master, Diplom oder vergleichbar) in Volkswirtschaftslehre / Economics
  • Nachweis der wissenschaftlichen Kompetenz durch eine Promotion im Bereich Volkswirtschaftslehre / Economics
  • Vernetzung mit der wirtschaftswissenschaftlichen Community
  • Erfahrung in der Leitung von Teams
  • sehr gute Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • ausgeprägtes Interesse an deutscher und europäischer Wirtschaftspolitik
  • sehr gute Kenntnisse der aktuellen Entwicklungen in den Wirtschaftswissenschaften
  • Organisationsgeschick, professionelles Auftreten und hohe kommunikative Fähigkeiten sowie eine hohe Einsatzbereitschaft
  • engagierte, zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeits- und Denkweise

Erwünscht sind:

  • Erfahrung in der empirisch-wissenschaftlichen Politikberatung
  • praktische Erfahrungen mit der Publikation von Zeitschriften
  • Offenheit gegenüber unterschiedlichen wirtschaftswissenschaftlichen Ausrichtungen

Die Bereitschaft zu Tageseinsätzen am anderen Standort und zu Dienstreisen wird erwartet.

Unser Angebot…

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen und spannenden Umfeld, in dem Teamarbeit, Transparenz, offene Innovationsprozesse und ständige Weiterbildung unverzichtbar sind
  • die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)
  • ein Arbeitsplatz an der Hamburger Binnenalster
  • Teilzeitbeschäftigung ist in Abhängigkeit mit den betrieblichen Erfordernissen grundsätzlich möglich.
  • Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann machen Sie jetzt den nächsten Schritt und bewerben Sie sich online (Kenn-Nr.C1-05).

Sie haben Fragen?

Dann wenden Sie sich gern an für allgemeine Fragen an Klaus Tochtermann (k.tochtermann@remove-this.zbw.eu, Tel. 0431/8814-333 sowie für inhaltliche Fragen an Cora Wacker-Theodorakopoulos (c.wacker@remove-this.zbw.eu, Tel. 040-42384-304).

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung – auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen - bis zum 06.12.2018.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Jetzt bewerben

Stellenanzeige als PDF herunterladen