4. WORKSHOP RETRODIGITALISIERUNG: SELBER MACHEN ODER MACHEN LASSEN? ZUSAMMENARBEIT MIT EXTERNEN PARTNERN UND DIENSTLEISTERN IN DER RETRODIGITALISIERUNG

Termin:
Montag, 21. März 2022
10:00 – 15:00 Uhr
Dienstag, 22. März 2022
09:30 – 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online-Workshop über Webex

Die Registrierung zum 4. Workshop Retrodigitalisierung ist online. Das Thema ist dieses Jahr: "Selber machen oder machen lassen? Zusammenarbeit mit externen Partnern und Dienstleistern in der Retrodigitalisierung".

Der Workshop findet am 21./22. März 2022 als online-Veranstaltung statt und ist kostenlos.

Genauere Informationen zum Programm und den Referent:innen finden Sie auf der Veranstaltungsseite.

Die Anmeldung zum Workshop ist ab sofort möglich.

Der Workshop widmet sich zwei thematischen Schwerpunkten: den Vor- und Nachteilen der Retrodigitalisierung In-House oder mit externen Dienstleistern sowie Fragen des Qualitätsmanagements in der Digitalisierung. In neun 20-minütigen Beiträgen mit anschließender Diskussion stellen Digitalisierungspraktiker:innen und Mitarbeiter:innen aus Bibliotheken, Wissenschafts- und Gedächtnisorganisationen gelöste und ungelöste Fragen aus dem Bereich der Retrodigitalisierung vor.

Die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz richtet den Workshop gemeinsam mit den Zentralen Fachbibliotheken TIB - Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek und ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft sowie ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften aus.