WISSENSCHAFTLICHE FORSCHUNG MIT BIG DATA

09. September 2022
B. Fischer

Big Data verspricht vielfältige Möglichkeiten der präzisen und quantitativ neuen Datenaufbereitung. Die Datensammelwut birgt neben Datenschutzproblemen auch Risiken, so beispielsweise die Gefahr der Manipulation oder - wie im Handelsblatt berichtet – Möglichkeiten zur Diskriminierung.

Unzweifelhaft bieten sich für die seriöse wissenschaftliche Forschung Chancen, gesellschaftliche und ökonomische Themen neu und anders zu bearbeiten. Es stehen allerdings eine Reihe von Fragen im Raum: wie können Massendaten eingesetzt werden, welche Methoden kommen zur Anwendung und wie kann die Replizierbarkeit von Forschungsergebnissen gewährleistet werden? Diese und andere Themen werden bei der diesjährigen Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik - VfS - diskutiert. So unter anderem in dem Panel Replication Research and Transparency unter Leitung von Prof. Dr. Marianne Saam.

Literatur zum Thema "Wissenschaftliche Forschung mit Big Data"

 

Weiterführende Literatur in EconBiz