30 JAHRE DEUTSCHE EINHEIT - DIE MAUER WAR WEG UND DANN?

2. November 2020
E. Flieger

Runde Geburtstage oder Jubiläen sind gute Gelegenheiten für Resumées. Das gilt auch für Jahrestage der Deutschen Einheit.

1989 versprach Kanzler Kohl den Neuen Bundesländern Blühende Landschaften und hatte doch schnell die Ahnung, dass die Wirtschaft der ehemaligen DDR davon weit entfernt bleiben werde. Wie steht es um den Aufbau Ost nach 30 Jahren? Ist eine Konvergenz der ökonomischen und sozialen Bedingungen erreicht? Die Produktivitätslücke hat sich deutlich verringert, doch es dauert noch, bis Produktivität und Gehälter auf West-Niveau sind. Und was bleibt nach 30 Jahren (noch) zu tun?

Eine Konferenz der Zeitschrift Wirtschaftsdienst mit dem Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), das sich im besonderen Maß mit den Anpassungsprozessen nach der Wiedervereinigung beschäftigt, widmet sich diesen Fragen.

Unsere Literaturliste berücksichtigt Titel, die allgemein der Frage nachgehen, wie Anpassungs- und Transformationsprozesse ablaufen und sehr konkret, wie dies im Laufe der Jahre im deutschen Fall aussah.

Literatur zum Thema "30 Jahre Deutsche Einheit"